Back

Torment: Tides of Numenera

PLATTFORM

  • GeForce Now

Resolution

  • Bis 1080p

INPUTS

  • Full Controller Support-DE

GENRE

  • Rollenspiele

HERAUSGEBER

  • inXile entertainment

BESCHREIBUNG

Ein digitaler Schlüssel (Steam) für einen PC-Download ist enthalten.

Die Spielfigur wird geboren, als sie aus der Umlaufbahn fällt. So entsteht ein neues Bewusstsein in einem einst vom „Changing God“ besessenen Körper, einem Geschöpf, das seit Jahrtausenden den Tod überlistet. Wenn der Charakter überlebt, wird die Reise durch die „neunte Welt“ nur noch außergewöhnlicher … und tödlicher.

Mit einer Schar seltsamer Gefährten, deren Motive und Ziele dem Spieler helfen oder auch schaden könnten, muss die Spielfigur einem uralten, unaufhaltbaren Wesen namens „The Sorrow“ entkommen und die Frage beantworten, die ihr Dasein definiert: Was bedeutet ein Leben?

„Torment: Tides of Numenera“ ist der thematische Nachfolger von „Planescape: Torment“, einem der beliebtesten und laut Kritikern besten Rollenspiele aller Zeiten. „Torment: Tides of Numenera“ ist ein isometrisches, handlungsbasiertes Ein-Spieler-Rollenspiel, das in Monte Cooks „Numenera“-Universum spielt und von den kreativen Köpfen hinter „Planescape: Torment“ und dem preisgekrönten „Wasteland 2“ stammt.

Merkmale:

* Eine tiefgreifende, thematisch überzeugende Geschichte. Die philosophischen Grundlagen von „Torment“ lenken sowohl die Spielmechanik als auch die Erzählweise. Die Hauptwaffen des Spielers sind seine Worte, Entscheidungen und Handlungen.
* Eine Welt, die keiner anderen gleicht: Der Spieler kann die „neunte Welt“ bereisen. Dieser fantastische, originelle Ort beeindruckt mit überwältigenden Grafiken, ausgefallenen und unberechenbaren Gegenständen, die im Kampf oder anderweitig verwendet werden können, und atemberaubenden magischen Taten. Dank Technologien, die im preisgekrönten „Pillars of Eternity“ von Obsidian Entertainement Anwendung fanden, bietet die „Numenera“-Welt von Monte Cook unendlich viele Überraschungen und unvorstellbare viele Fantasie-Schauplätze, die der Spieler erkunden kann.
* Eine intensive, persönliche Geschichte: Die wohlüberlegte und charakterbasierte Story ist vom Gefühl her episch. Mit ihren unkonventionellen Charakteren und Gefährten, deren Handlungen im Spiel von ihren Beweggründen und Sehnsüchten geprägt werden, ist sie in ihrem Wesen jedoch zutiefst persönlich.
* Reaktionsfähigkeit, Wiederspielbarkeit und Gezeiten: Die Entscheidungen des Spielers sind wichtig; moralisches Handeln in der „neunten Welt“ besteht nicht aus der einfachen Frage nach „richtig“ oder „falsch“. Der Spieler entscheidet über das Schicksal der Figuren in seiner Umgebung und andere Charaktere reagieren auf seine Entscheidungen und seinen Ruf. Das Ergebnis ist ein immer wieder spielbares Erlebnis, das sich ganz natürlich aus den Handlungen des Spielers im Spiel ergibt.
* Eine neue Kampfphilosophie: Mit dem Krisensystem heißt Kämpfen mehr, als einfach nur auf die Gegner einzuschlagen. Der Weg des Spielers führt durch aufwendig entwickelte Szenarien, in denen Kämpfe mit Rätseln, sozialer Interaktion und Stealth kombiniert werden.